Ezgi Cinar ist eine Schweizer Modedesigner welche mich sehr inspiriert, doch fangen wir vorne an. Ihre ersten Lebensjahre verbrachte sie in Libyen, bevor sie mit 9 Jahren, zusammen mit ihren Eltern in die Schweiz zog. Bereits früh war sie fasziniert von Mode und schönen Dingen, also startet sie mit 17 in einer Nähwerkstatt zu arbeiten. Danach arbeitet sie über 20 Jahre in der Modebranche, eignet sich wissen an, arbeitet sich hoch und startet 2016 ihre eigene Marke (ezgicinar.com). Ja, sie weiss genau was sie will und setzt sich hohe Ziele, bleibt aber da nicht hängen. Nein, sie investiert und arbeitet auch dementsprechend. Einige der Charakterzüge welche ich persönlich, stark bewundere.

Es wäre aber falsch nur von der  Geschäftsfrau zu sprechen, denn auch als Mensch komme ich schnell ins schwärmen. Mit teils provokativen, aber stilvollen Posts auf Instagram verkörpert sie eine Vorbildrolle für viele junge Frauen.

Ezgi Cinar, eine der vielseitigsten Persönlichkeiten denen ich je begegnet bin, aber überzeuge dich selbst. 

Wir reden über ihre Geschichte, Mode, Kopftuch, Rolle der Frau, Business, Kreativität….(Vielseitig eben).

Das ganze Gespräch auf meine Homepage, Spotify, Apple Podcast oder Stitcher.

 

Keypoints:

Mode

Marke aufbauen

Mindset

Wollen & machen

 

Zitate:

„Ich mache nichts ohne ein Ziel zu haben“

„Ich frage viel nach Meinungen, heisst nicht das ich es umsetze“

„Nur mit dem Willen alleine geht es leider nicht, aber da fängt es an.“

„Wenn du so weit bist, dass du nichts mehr wagst, erreichst du auch nichts mehr.“

„Wenn du etwas machen willst, musst du es machen! Informiere dich wie du dahin kommst, warten reicht nicht.“

 

Themen / Fragen:

1:00 Kindheit, Lybien, Integration

4:00 Selbständige Lebensweise 

7:00 Mode und Kopftuch

11:00 Anfänge der Modeszene

16:00 Start der eigenen Brand

22:00 Andere Meinungen

28:00 Enfant Terrible

31:00 Kollektionen

40:00 Was willst du weitergeben

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.