Beiträge

 

 

Aus meinen bisherigen Gesprächen haben sich einige Gemeinsamkeiten ergeben. Unabhängig von Geschlecht, Alter oder Branche, deshalb habe ich versucht zu einem Thema aus mehreren Gesprächen Highlights auszuschneiden. Vor allem um dir zu zeigen, dass es keine Floskeln sind:

Folge deinem Weg, deiner Leidenschaft und deine Stärken!

Wir hören von

Franco Marvulli

Patrick Fischer

Jonny Fischer

Jasmine Flury

Gimma

Franco Marvulli

29 X Schweizer Meister
Olympia-Silbermedaille in Athen 2004
4 x Weltmeister
5 x Europameister
33 x Sixdays Sieger

Keypoints:
Effizienz
Das Leben auskosten
Zielsetzung
Probeme der sozialen Medien
Do it YOUR way!
Gemeinsamkeiten Sport / Schule / Wirtschaft
Geh dahin wo die Freude ist

Zitate: 
„Gewinnen ist einfacher toller.“
„Wenn du ganz gross weren willst, dann musst du auch mal unten durch.“
„Bei 98% meiner Niederlagen war es mein Fehler.“
„Ich habe auf nichts verzichtet für meine Karriere.“
„Jugendliche sollten Sport machen aus Spass.“
„Ich war Olympia-Tourist“
„Sport ist Freiheit!“

Links:

Homepage

Instagram

Fragen:
2:00 Wer bist du und wie kommmt man zum Bahnsport?
3:30 Polysportivität – eine Hilfe?
5:00 Können Niederlagen helfen?
6:30 Reflektieren & analysieren, wie oft hast du das gemacht?
9:30 Ist es stark eine Schwäche zu zeigen?
12:00 Angst vor Fehler – anerzogen?
16:30 War Sport dein Leben?
17:30 Was für Ziele hast du dir gesetzt als du mit 19 Profi geworden bist?
23:00 Das Problem mit den sozialen Medien.
30:00 „Ich war mental sehr schwach“, echt?!
32:00 „I DO IT MY WAY“, was bedeutet das für dich?
36:00 Wirtschaft und Sport, wie ergänzt sich das?
38:30 Was bringt dir die Arbeit mit den Kindern?
43:30 All die verschiedenen Projekte, was lernst bei all dem?
46:00 Was bedeutet Sport für dich?